Carbon Bewehrung

PontiFix ist auch in der Entwicklung und Herstellung von Betonkonstruktionen für Brückenbau mit Carbonbewehrung beteiligt.

Brückenprojekt in Ottenhöfen

In Kooperation wurde die Brücke in Ottenhöfen realisiert. Zwei Brücken in Gaggenau befinden sich zurzeit in Herstellung.

Carbonbrücke Ottenhöfen

Die Fahrbahnplatten in Ottenhöfen sind nur 10 cm dick und sind für eine Last bis zu 16 to. zulässig. Bei der Planung der Brücken werden mehrere Anforderungen gestellt. Dabei wird immer mehr auf den umwelt- und ressourcenschonenden Einsatz von Baustoffen geachtet, um den CO2-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten und zum anderen die Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

Ein weiterer Punkt, der immer wichtiger wird, ist die reduzierte Bauzeit der Brückenbauwerke. Die mit der Bauzeit verbundenen Verkehrsstörungen können einen volkswirtschaftlichen Schaden anrichten, diesen gilt es so gering wie möglich zu halten. Mit der innovativen Carbonbetonbauweise können die genannten Anforderungen bestens erreicht werden.

Das Baukastensystem für den Ersatzneubau von kleineren Durchlässen und Brückenbauwerken wurde von uns vorgeschlagen und mit Unterstützung von Fa. SOLIDIAN, Uni Aachen sowie RP Tübingen erarbeitet.

Straßenbrücke in Gaggenau

Wenn die Betondeckung bei Stahlbetonbauwerken zu gering ausgeführt wird, so können Schäden infolge von Stahlkorrosion auftreten. Die Folge sind Risse und Betonabplatzungen, die nicht nur optische Mängel darstellen, sondern auch die Tragfähigkeit gefährden können. In einigen Fällen sind die dafür notwendigen Instandsetzungskosten so hoch, so das ein Neubau wirtschaftlicher ist.

Die Beispiele dafür sind die Straßenbrücken in Gaggenau . Die ursprünglichen Brücken müssen auf Grund erheblicher Schäden durch neue ersetzt werden. Die zwei Straßenbrücken in Gaggenau sind Überführungen über den Eckbach in Gaggenau und sind baugleich.

Der Unterbau ist ein U-Profil, der nach oben hin offen ist und aus herkömmlichen Stahlbeton hergestellt wird. Der Überbau besteht aus einer reinen Carbonbetonplatte, die gelenkig auf den Unterbau positioniert wird. Für die Übertragung der Bremskräfte werden für die Verbindung der beiden Bauteile Schubdollen eingesetzt.

Querschnitt vom Unter- und Überbau (Zeichnung: R+S Ingenieure).
Schubdollen für die Übertragung der Bremskräfte.

Die Fahrbahplatten werden ohne Abdichtung- und Asphaltschichten gebaut. Somit ist Eigengewicht der Konstruktion reduziert und die Kosten für den Aufbau gesenkt. Die Unterhaltung der Brücke wird wesentlich günstiger und die Kosten für Rückbau und Neubau von Kappen und Asphaltschichten komplett erspart.

Wie hoch ist die Ressourcen- und Materialeinsparung beim Einsatz von Carbonbeton?

Carbonbeton reduziert den Energiebedarf und den CO2-Ausstoß bei der Herstellung und Instandsetzung von Bauwerken um knapp 50 % . Betondeckung oder Verstärkungsschichten bspw. sind mit Carbonbeton nur noch ca. zwei Zentimeter statt wie mit Stahlbeton ca. fünf Zentimeter dick. Somit muss wesentlich weniger Material hergestellt, transportiert sowie eingebaut werden.

Carbonbetonbrücke in Gaggenau-Michelbach

Carbonbeton
Brückenelement aus Carbonbeton für die Brücke über den Eckbach in Gaggenau-Michelbach.


www.pontifix.de
Impressum | Datenschutz